Handy Tarifvergleich



Handy-Tarife im Vergleich

Der Tarifdschungel für Handytarife ist heute auf den ersten Blick fast undurchdringlich. Aber auch nur fast. Auf diesen Seiten stellen wir Ihnen die unterschiedlichsten Handytarife in der Schweiz vor, damit Sie selbst einen informierten Handy Tarifvergleich anstellen und für sich selbst den besten Handyvertrag herausfinden können.

Vor dem Handytarife Vergleich gilt es zunächst einmal die eigenen Bedürfnisse zu erkennen. Wer viel telefoniert aber kaum ins Internet geht, braucht andere Handy Tarife als jemand, der das Smartphone vor allem für das mobile Internet benutzt. Für die Rundumabsicherung mit Flatrates kommen beispielsweise die Natel® Tarife der Swisscom in Frage, die in ihrer umfangreichsten Leistung jedoch auch entsprechend teuer sind. Aber auch viele andere Handytarife in der Schweiz sind eine Überlegung wert. Wer dagegen eher selten telefoniert, sollte statt auf einen teuren Handyvertrag mit monatlichen Nutzungsgebühren eher auf ein günstiges Prepaid-Handy setzen, das immer wieder aufgeladen werden kann.

Eine Frage, die sich auch jeder stellen sollte, ist ob ein Paket nicht günstiger wird: So bieten viele Mobilfunkbetreiber wie Swisscom und Orange nicht nur Handytarife, sondern auch Festnetzanschlüsse, DSL-Internet und HDTV-Streaming. Wer ein Paket kauft, kommt in der Summe häufig günstiger weg.

Bei unserem Handytarife Vergleich haben wir natürlich auch weitere Punkte berücksichtigt, zum Beispiel die supergünstigen Mobiltarife für junge Menschen bis 26 oder 27 Jahre oder die Pakete für die ganze Familie, bei denen Anrufe zwischen den Telefonen jedes Familienmitgliedes garantiert kostenlos sind.


Bewerten Sie unseren Flatrate Tarifvergleich:
Handy Tarifvergleich
3 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (94% Ergebnis)
Teilen Sie unseren Flatrate Tarifvergleich:

Darauf sollten Sie achten:

  • Gebühren ins Festnetz

    Die jüngere Generation besitzt heute häufig nur noch ein Mobiltelefon und schaut beim Handyvertrag nur darauf, ob es günstige Flatrates oder kostenlose Anrufe ins Netz der Freunde gibt. Dabei wird übersehen, dass für das Festnetz häufig höhere Minutenpreise gefordert werden. Wer also oft mit Eltern, Verwandten oder Bekannten über das Festnetz telefoniert oder häufig Institutionen wie Krankenhäuser, Behörden oder die Universität anruft, sollte auch darauf achten, dass der Handytarif eine günstige Flatrate für das Festnetz beinhaltet oder zumindest günstige Minutenpreise.
  • Gebühren ins eigene Netz

    Es ist mittlerweile eigentlich Standard beim Handyvertrag, dass Rufnummern im eigenen Handynetz kostenlos erreichbar sind. Wenn nicht alle, dann zumindest einige ausgewählte Nummern oder alle Anrufe bis ein gewisser Zeitpunkt erreicht wurde, zum Beispiel zehn Stunden pro Monat.
  • Gebühren in andere Netze

    Hier lohnt sich der Vergleich der Handytarife in der Schweiz ganz besonders, da sich die Angebote stark unterscheiden können. Manche Handy Tarife schliessen Flatrates für andere Handynetze ein, andere fordern recht hohe Minutengebühren.
  • Gebühren für SMS

    Im Zeitalter des mobilen Internets sind SMS zwar nicht mehr so bedeutend wie noch vor einigen Jahren, doch noch immer sind die kleinen flotten Textnachrichten unverzichtbar. Ein Handy Tarifvergleich bringt Klarheit, wo es sich günstig SMS schicken lässt, denn oft ist eine bestimmte Anzahl von Textnachrichten im Monatspreis mit inbegriffen.
  • Mobiles Internet

    Für Besitzer von neuen Smartphones ist das mobile Internet unverzichtbar geworden. Doch auch hier tun sich im Handytarife Vergleich grosse Unterschiede auf, denn eine gute Flatrate hängt nicht nur von den Gebühren ab, sondern auch vom erlaubten Datenvolumen. Ein Gigabyte ist schneller aufgebraucht, als man denkt! Nicht zu vergessen auch die Kosten für das internationale Roaming: Hier unterscheiden sich die Mobiltarife ebenfalls stark und wer häufig in ein bestimmtes anderes Land reist, sollte spezielle Handytarife auswählen, die dieses Land besonders berücksichtigen.
  • Einmalige Abschlussgebühren

    Manche Handytarife sind nicht umsonst zu haben: Bei ihnen wird ein einmaliger Abschlusspreis fällig, wenn die Vertragslaufzeit beginnt, andere verlangen eine monatliche Abogebühr. Wer hier rechtzeitig einen Handy Tarifvergleich anstellt, kann viel Geld sparen.
  • Vertragslaufzeit

    Ein Handyvertrag läuft in der Regel 24 Monate lang. Darüber sollte sich jeder im Klaren sein, der einen neuen Vertrag abschliesst. Vielfach gibt es günstigere Handy Tarife, wenn stattdessen ein Prepaid-Handy mit aufladbarem Guthaben gekauft wird.
  • Handy dabei?

    Auf der anderen Seite gibt es zu einem neuen Handyvertrag häufig ein topaktuelles Handy oder Smartphone als kostenlose Beigabe hinzu. Dies lohnt sich vor allem für alle, die von einem älteren Handy auf ein Smartphone umsteigen möchten oder ein älteres Smartphone mit langsamem Internet gegen ein neues HSDPA-Handy eintauschen möchten. Prepaid Nutzer können sich unabhängig vom Prepaid-Angebot ein Handy ohne Vertrag kaufen.
Sie sehen schon: Der Handytarife Vergleich ist von vielen Faktoren abhängig, die bei jedem Handybesitzer unterschiedlich sind. Auf diesen Seiten haben wir einen detaillierten Handy Tarifvergleich erstellt, der sich auf die unterschiedlichsten Bedürfnisse einstellt: Ob Vieltefonierer, mobile Internetsurfer oder SMS-Fans, ob Flatrates oder Prepaid: Hier finden Sie alle Handytarife der Schweiz übersichtlich angeordnet und nach ihren Kosten sortiert. So finden Sie garantiert den idealen Handyvertrag für sich selbst!